Niederstetten

Jugendclub Vorbachzimmern Eitel Sonnenschein bei der Hauptversammlung

Erstmals mehr als 100 Mitglieder

Archivartikel

2017 hatte der Jugendclub Vorbachzimmern erstmals mehr als 100 Mitglieder. So herrschte bei der Hauptversammlung eitel Sonnenschein.

Vorbachzimmern. Anlässlich der Hauptversammlung blickte die Jugendabteilung des TSV auf das 41. Jahr ihres Bestehens zurück. Der Vorsitzende Fabian Henn berichtete über die gemeinsamen Unternehmungen wie die Teilnahme am Faschingsumzug in Laudenbach, das Maibaumfest, einen kleinen Ausflug ins Palm Beach in Stein bei Nürnberg, das Stellen des Weihnachtsbaumes auf dem Dorfplatz und vieles mehr. Und er berichtete über den aktuellen Mitgliederstand. Zahlreiche Neueintritte hatte „der Club“, wie er in Vorbachzimmern genannt wird, zu verzeichnen.

Am Ende stand ein kräftiger Mitgliederanstieg auf 107 zu Buche, erstmals waren es mehr als 100 Mitglieder. Erfreulich auch, dass sehr viele recht jung Leute den Weg in den Club gefunden haben. Der steht allen nach der Konfirmation, also mit 14 Jahren, offen.

Erfreulich ebenfalls, dass eine ganze Reihe der Neumitglieder zur Hauptversammlung in den Clubraum gekommen waren und einige auch in den neuen Vorstand mit aufgenommen wurden. Denn Wahlen standen wie jedes Jahr auch wieder auf dem Programm. Hier wurden Fabian Henn als erster und Florian Schmidt als zweiter Vorsitzender bestätigt. Nach sechs Jahren als Kassiererin stellte sich Jennifer Thorwarth aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Wahl als Kassiererin. Zu ihrer Nachfolgerin wurde Anne Schmidt gewählt.

Als Schriftführerin wurde Leah Schmezer im Amt bestätigt. Das Führungsteam vervollständigen Dennis Horn, Markus Thorwarth, Lea Striffler, Leslie Horn, Lea Hemmersbach und Paul Blothenberg. In ihren Grußworten freuten sich Rainer Striffler als erster Vorsitzender des Hauptvereins TSV Vorbachzimmern, der auch die einstimmig gewährte Entlastung durchführte und der stellvertretende Ortsvorsteher Friedrich Thorwarth, dem die Ordnung des Geländes hinter dem Clubraum ein Anliegen war, für die offene und sehr gute Zusammenarbeit.

Einen Ausblick auf die nähere Zukunft gab es abschließend. Bereits in gut einer Woche veranstaltet der Jugendclub im Clubraum eine Weinprobe mit der ehemaligen Weinkönigin Christin Wagner, zur der sich auch schon zahlreiche „Alt-Clubler“ angemeldet haben. In Kürze ist auch wieder das große Maibaumfest zu bewältigen.

Als mögliches Projekt für 2018 wurde unter anderem auch die Anlage eines Grillplatzes im Gelände hinter dem Dorfzentrum genannt. Es wird also auch 2018 immer etwas los sein bei der Vorbachzimmerner Jugend.