Niederstetten

Mitgliederversammlung Landfrauen blickten auf 2018 zurück / 138 Frauen und vier Männer

Lange Treue ausgezeichnet

Niederstten.Bei der Mitgliederversammlung der Landfrauen im Hotel Gasthof Krone gab Vorsitzende Brigitte Kleefeldt einen kurzen Überblick und zog eine positive Jahresbilanz. Die aktuelle Mitgliederzahl beträgt 138 Frauen und vier männliche Fördermitglieder. Von den vielen Aktivitäten und Veranstaltungen 2018 berichtete Schriftführerin Hildrun Zipf. Es folgte der Bericht der Kassiererin Karola Käss. Die Kassenprüferinnen Christa Eisenkolb und Maria Wilhelmi bestätigten eine tadellose Kassenführung. Auf Empfehlung der Kreisgeschäftsführerin Manuela Schuler wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Zur neuen Kassenprüferin für 2019 stellte sich Gertrud Waldmann zur Verfügung. Im Anschluss wurden sieben Landfrauen für ihre langjährige Treue zum Verein geehrt. Christine Menikheim, Hannelore Schulz und Edeltrud Debus für 40 Jahre. Hedwig Fink, Isolde Menikheim und Helga Wollinger für 50 Jahre und Ruth Sus für 70 jährige Mitgliedschaft.

Neue Mitglieder gewonnen

Nach der Ehrung begrüßte man vier neue Mitglieder. Bürgermeisterin Heike Naber, Heike Baier, Heike Dod und Astrid Naumann. Unter dem Programmpunkt „Verschiedenes“ erinnerte Brigitte Kleefeldt an den Projekttag für Junge Landfrauen, der am 13. April im Kult stattfindet. Marion Schmidt und Ina Dietz haben mit viel Leidenschaft und Engagement den Flyer und das Programm für diese Veranstaltung ausgearbeitet.

Weitere Aktivitäten der LandFrauen sind die Reise ins Elsass sowie das Land-Frauen-Cafe in der Gärtnerei Rüger.

Zum Schluss Der Mitgliederversammlung folgte ein Bilder-Vortrag mit Karl Fink. Thema war: „Niederstetten gestern/heute“. Es war ein Dia-Bildervortrag mit tollen Aufnahmen aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Bilder von der Gründung der Eisenbahnstrecke sowie von der Zerstörung Niederstettens waren beeindruckende Fotografien.