Niederstetten

Im Sandelschen Museum

„Meet and Greet“ mit Dieter Oehm

Kirchberg.Im Sandelschen Museum ist derzeit eine Ausstellungen mit feingliedrigen Zeichnungen und konkret-konstruktiven Plastiken von Dieter Oehm aus Bad Vilbel, der auch ein Atelier in einer Teilgemeinde von Blaufelden hat, zu sehen.

Konkret handelt es sich um vier Stelen, die um den Brunnen vor der Orangerie im Hofgarten von Kirchberg aufgestellt wurden. Der Künstler nennt sie „Vier Inventionen – Hommage a Johann Sebastian Bach“.

Sie sind aus einem Buchenholzstamm herausgearbeitet und kesseltiefdruck-imprägniert. Die 15 Inventionen von Bach sind kurze Klavierstücke, die in verschiedenen Tonarten eine Basis für Klavierspieler bilden. Aus Liebe zum Künstler hat Oehm versucht die Gesetze dieser Musik in seinen Skulpturen darzustellen. Wer mehr über diese oder andere Objekte des Künstlers erfahren oder auch etwas über den künstlerischen Werdegang Oehms wissen möchte, kann am kommenden Sonntag, 16. Juni, um 15 Uhr im Sandelschen Museum den Künstler persönlich zu treffen und ihm Fragen zu stellen. pm