Niederstetten

Gestüt Reutalmühle Erfolgreiche Kooperation mit Pferdezüchter Schumm / Nicole Hofmann Fünfte beim Landeschampionat

Mit „Daily Fun“ auf der Erfolgswelle geritten

Archivartikel

Oberstetten.Eine regionale Partnerschaft, die sich auszahlt: Am 48. Championat des baden-württembergischen Warmblutes in Tübingen erzielt die Stute Daily Fun von Züchter und Besitzer Bernhard Schumm, Crailsheim, unter dem Sattel von Reiterin Nicole Hofmann, Gestüt Reutalmühle, den fünften Platz unter den dreijährigen Stuten und Wallachen und läuft nun unter den Top 10 Nachwuchs-Pferden in Süddeutschland.

Pferdezüchter Bernhard Schumm hat das Jungpferd Daily Fun selbst 2015 aus einer Anpaarung seiner Sir-Oldenburg Stute mit Prämienhengst Danciano gezogen und dann zur Fohlenaufzucht auf dem Gestüt Reutalmühle eingestellt. Dort genoss sie in der Fohlen- und Seniorenherde die Weiden im beschaulichen Reutal nahe Oberstetten. Die ruhige Lage und die kleinen überschaubaren Herdengemeinschaften bieten dort ideale Voraussetzungen für die Entwicklung der Jungtiere. Das Gestüt Reutalmühle im Privatbesitz von Familie Drews öffnet nach eigenen Angaben seit einigen Jahren den Betrieb zunehmend gegenüber befreundeten Züchtern, die ihre Schützlinge in guten Händen wissen möchten und daher die Versorgung in die Hände des Fachkräfte-Teams übergeben möchten.

Das Gestüt Reutalmühle biete seinen Partnern kompetente Betreuung von Einstellpferden an, heißt es in einer Pressemitteilung des Gestüts.

Seit Sommer 2017 wird der Betrieb von Nicole Hofmann geführt, die bereits seit 2014 als Bereiterin auf dem Gestüt tätig ist und für den gleichnamigen Reitverein Gestüt Reutalmühle reitet.

Knapp dreijährig wird die inzwischen heran gewachsene Jungstute Daily Fun in diesem Jahr behutsam angeritten und allmählich darauf vorbereitet, die Grundgangarten unter dem Sattel zu beherrschen. Im Sommer präsentiert sie sich erfolgreich auf ersten Reitturnieren der Region in Jungpferdeprüfungen für drei- und vierjährige Nachwuchstiere.

Sehr gute Grundgangarten

Ende Juni qualifizierte sie sich beim Reitturnier in Tübingen für das Landeschampionat des Pferdezuchtverbandes Baden-Württemberg, wo sie die Richter durch sehr gute Grundgangarten, ein gutes Gebäude und eine starke altersgemäße Entwicklung erneut von sich überzeugte und den fünften Platz unter den dreijährigen Stuten und Wallachen im Land belegte.

Dadurch qualifizierte sie sich wiederum für das Süddeutsche Championat in Nördlingen. Wallach Freeman von Feriado aus einer Royaldik-Stute, der ebenso aus der Zucht von Bernhard Schumm stammt und sich noch in seinem Besitz befindet, zeigte sich einen Tag vor dem Süddeutschen Championat in einer anderen Reitpferdeprüfung mit Zusatzqualifikation für die Einlaufprüfung zum DSP Reitpferdechampionat mit einer Beurteilung von 7,9 von seiner besten Seite und qualifizierte sich durch die Belegung eines zweiten Platzes ebenso noch kurzfristig für das Championat. Somit hatte Reiterin Nicole Hofmann in Nördlingen gleich zwei Pferde von Bernhard Schumm beim DSP Reitpferdechampionat vorzustellen, die beide mit Noten von 7,6 unter den Top 10 der dreijährigen Stuten und Wallache in Süddeutschland laufen, was Bernhard Schumms Züchterherz höherschlagen lässt. Ebenso begeistert ist das Team des Gestüts Reutalmühle über diesen Erfolg, der die Früchte der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit dem Einsteller und Züchter Schumm zeige.

Bernhard Schumm ist unter Pferdezüchtern kein unbeschriebenes Blatt: so stellt er mehrfach durch sein züchterisches Geschick prämierte Nachkommen, später erfolgreiche Sportpferde oder auch Staatsprämienstuten, die seine familiäre Pferdezucht weiter fördern.

Außerdem betätigt er sich selbst vielfach als Richter auf Schauen im Ländle und leitet derzeit als Vorsitzender den Pferdezuchtverein Hohenlohe-Franken.