Niederstetten

Bildungszentrum Niederstetten Besuch in Partnerstadt Le Plessis-Bouchard

Neue Brücken geschlagen

Niederstetten.Sechs Französisch-Schüler der Klassenstufen sieben und neun des Bildungszenrums besuchten mit ihrer Lehrerin Diana Zeller-Mutsch sowie einer Delegation des Niederstettener Partnerschaftsverein Le Plessis-Bouchard, die französische Partnerstadt vor den Toren von Paris.

Fast alle Jugendlichen hatten bereits im Laufe des letzten Schuljahres Kontakt zu Austauschpartnern aufgenommen. Für die meisten war es das erste Mal, dass sie ein Wochenende in einer „fremden“ Familie und dazu noch in einem fremden Land verbringen würden.

Vor Ort wurde die kleine Reisegruppe von französischen Gastfamilien sowie Vertretern der Stadt Le Plessis-Bouchard empfangen. Die erste Nacht verbrachten sie in den französischen Gastfamilien. Am nächsten Tag ging es nach Paris. Neben einer Stadtrundfahrt standen ein „Aufstieg“ auf den Eiffelturm, die Besichtigung der Kathedrale Notre-Dame sowie ein ausgiebiger Spaziergang entlang der Seine auf dem Programm. Die deutsch-französischen Partnerschaftsdelegationen ließen den Abend in der Van Gogh-Stadt Auvers sur Oise ausklingen, während die Jugendlichen am französischen Familienleben teilnahmen. Am nächsten Tag stand das Viertel „Montmartre“ im Mittelpunkt. Nach einem gemeinsamen Aufstieg zu Fuß konnte die Kirche Sacré Coeur besichtigt und in zahlreichen, kleinen Läden gestöbert werden. Am Ende des Besuchs waren sich alle Teilnehmer einig, dass sie neue internationale und innerstädtische Brücken geschlagen hatten. pm