Niederstetten

Seit den 70ern aktiv

Rock-Urgesteine rollen in Schrozberg

Archivartikel

Schrozberg.Seit 44 Jahren ist „Perpetuum Mobile“ in Bewegung und ein Ende ist nicht abzusehen. Ihr Können stellen die Musiker in der aktuellen Besetzung mit Martin Jäkel (Schlagzeug), Werner Eichele (Keyboards), Michael Jäkel (Gitarre), Volker Wolf (Bass) und Bernhard Fürter (Gesang) in vielen Club-Konzerten unter Beweis – dieses Jahr am Freitag, 15. März, ab 20 Uhr bei Feuchters Essen und Kultur.

Anfang der 70er Jahre wurde die Band gegründet, in einer Zeit als noch echte Rock-Gottheiten über den Planeten stapften. Ende 1973 trat die Band erstmals live auf. Das Programm bestand aus Titeln von Chuck Berry, den Rolling Stones, CCR und der J. Geils Band. Über 20 Musiker spielten im Lauf der Jahre bei Perpetuum. Auch der Stil wandelte sich vom Blues zum Jazz-Rock und wieder mehr zum Blues. Heute will sich die Band nicht stilistisch festlegen. Das Repertoire reicht von Blues- und Rockklassikern bis zu Anleihen aus der Jazz- und Soulmusik.