Niederstetten

Konzert im Kult „Hiss“ gastiert am 2. März / Seit über 20 Jahren Stammgäste im Vorbachtal

Südsee, Sehnsucht und Skorbut

Niederstetten.Keine Band mischt hierzulande so gekonnt und mitreißend Musik aus aller Herren Länder mit Rock und Blues wie die Gruppe Hiss. Polka’n’Roll, Musik, die Laune macht, aus dem Bauch kommt und in die Beine geht.

Dazu gibt es bei Hiss ironisch-witzige deutsche Texte und einen Sänger mit toller Stimme und Entertainer-Qualitäten.

Hiss sind mit ihrer neuen CD „Südsee, Sehnsucht und Skorbut“ auf Tournee, und machen am Freitag, 2. März, 20 Uhr, Station im Kult, wo sie seit über 20 Jahren zu den Stammgästen gehören.

Es ist erstaunlich, dass Hiss auf den unzähligen Konzerten der letzten Jahrzehnte kaum von ihren Abenteuern auf hoher See berichteten. Dabei trotzten sie Tsunamis und Taifunen, der sengenden Sonne des Südens und dem erbarmungslosen Eismeer und überstanden gefährliche Begegnungen mit Haien, Schmugglern und Korsaren. Sie zechten und sangen in Cartagena und Wladiwostok, in Kapstadt und Shanghai.

Auf ihrem achten Album erzählen Hiss endlich von ihren unglaublichen Erlebnissen auf den Meeren und in den Häfen, von der harten Arbeit an Deck und im Maschinenraum, von der Nützlichkeit des Rums, von Schiffbruch, Abschied und Heimkehr.

Es gibt zeitgemäße Seemannslieder, Piratenpolkas, Südsee-Ska, Tiefsee-Tango und das Publikum wird dabei vielleicht selbst so seefest, so sturmerprobt und stark wie Hiss. Die Band sorgt auch im 20. Jahr für gute Laune, zuckende Körper und leuchtende Augen.

Karten im Vorverkauf beim Kulturamt Niederstetten, Telefon 07932/606670; E-Mail: norbert.bach@niederstetten.de und bei der städtischen Mediothek Nieder-stetten; Telefon 07932/60032; E-Mail: mediothekniederstetten@gmx.de