Niederstetten

Evangelisches Bildungswerk Neues Programm aufgelegt

Theologie, Philosophie, und Politik

Main-tauber-Kreis.Pünktlich zum Ferienende ist das neue Programmheft des Evangelischen Bildungswerks Hohenlohe erschienen. Das Veranstaltungsprogramm startet im Oktober u.a. mit einem Einführungskurs „Handauflegen“ oder einem Gesprächsabend innerhalb des Ökumenischen Kirchentages in Künzelsau zum Thema „Wo sind unsere Verstorbenen?“. Am 25. Oktober kommt der bekannte Fernsehjournalist Jörg Armbruster nach Öhringen. Er wird über das Thema „Brennpunkt Nahost“ sprechen. Anlässlich des Gedenkens an die Reichspogromnacht vor 80 Jahren bietet das Bildungswerk eine Lesung mit Titus Simon an und am 15. November kommt der renommierte Journalist Andreas Zumach nach Weikersheim, um über das Thema „Droht ein 3. Weltkrieg?“ zu sprechen.

Ein weiteres Highlight im Programm des Bildungswerkes ist am 18. November eine Konzertmeditation mit Anselm Grün und Hans-Jürgen Hufeisen. Ebenfalls interessant ist ein Vortrag und ein Seminar mit den Paartherapeuten und Eheberatern Dr. Hans Jellouschek und Bettina Jellouschek-Otto am 16. bzw. 16. bis 18. November.

Das Glück im Alltag

Mit im Programm ist auchdie Reihe „Hohenlohe Kolleg“, in der das Bildungswerk Hohenlohe mit dem Seminar „Philosophische Brocken“ (Referent Pfarrer Christian Horn) vertreten ist sowie die Frauenreihe „Ich stehe meine Frau“, innerhalb der das Bildungswerk einlädt zu einem Seminar über Glück und wie man es im Alltag suchen und finden kann.

Das Programmheft , das von den drei Kirchenbezirken Künzelsau, Öhringen und Weikersheim getragen wird, liegt in Pfarrämtern und Gemeindehäusern der Bezirke aus, sowie in öffentlichen Einrichtungen. Erhältlich ist es auch beim Bildungswerk,Telefon 07940/55927, Mail: sekretariat@ebh-hohenlohe.de. pm