Osterburken

Imkerfest in der Römerstadt Bienenexperten lockten viele Besucher an

Bienenquiz war beim Tag der Imkerei ständig umlagert

Archivartikel

Osterburken.Am Tag der Imkerei am vergangenen Sonntag hatte der Imkerverein Bauland an seinem Bienenstand in Osterburken die Bevölkerung zum Imkerfest eingeladen.

Der einleitende Imkergottesdienst mit Pfarrer Tecklenburg und dem neuen evangelischen Pfarrer Schmücker wurde umrahmt vom evangelischen Kirchenchor Osterburken unter der Leitung von Nikola Irmai-Koppanyi und am Klavier von Istvan Koppanyi begleitet.

Der Spendenaufruf zugunsten der Bienen-AG des GTO erbrachte ein erfreuliches Ergebnis.

Roland Müller vom Imkerverein begrüßte alle Gäste, bedankte sich für den gelungenen Gottesdienst, und jeder Sänger im Chor erhielt als Dank ein Glas Honig. Nach Mittagessen, Kaffee und Kuchen wurden im Schaubienenkasten Bienen unter Glas gezeigt. Das Bienenquiz war ständig umlagert.

Mit Honigroulette wurde der am Bienenstand geerntete Honig unterhaltsam an die Besucher gebracht. Der Lehrpfad mit den interessanten Schautafeln zu Bienen, Honig und Heilpflanzen fand viele Interessenten. Alexander Andres erläuterte an einer geöffneten Bienenbeute fachkundig die verschiedenen Bereiche des Bienenvolkes.

Der nächste Termin beim Imkerverein ist der Samstag, 7. Juli, um 18 Uhr am Lehrbienenstand. Neben der Monatsversammlung mit allgemeinen Themen sollen die Helfer beim Fest mit einer Verköstigung belohnt werden.

Am Samstag, 4. August, um 19 Uhr ist ein Vortrag vorgesehen über rechtliche und steuerliche Aspekte der Imkerei.