Osterburken

Automobil-Club Odenwald Ring Buchen Erfolgreiches Vereinsjahr mit vielen Podestplätzen und Siegen

Christoph Genieser seit 40 Jahren Vorsitzender

Schlierstadt.Auch im vergangenen Vereinsjahr waren wieder Fahrer des Automobil-Clubs Odenwaldring Buchen im ADAC auf Renn- und Slalomstrecken erfolgreich. Deutlich wurde dies im Rahmen der inzwischen 70. Jahreshauptversammlung seit der Gründung des Vereins im Jahre 1949 beim ersten Volksfest nach dem Krieg mit Motorradrennen in Adelsheim. Mit Stolz auf die damalige Initialzündung und bis heute andauernde Lebenszeit des traditionsbewussten Vereins dankte der seit 40 Jahren als ehrenamtlicher Vorsitzender wirkende Christoph Genieser allen Helfern.

Platzierungen auf dem Podium

Gerhard Moldaschl in seiner Funktion als Sportleiter und Kartwart resümierte die sportlichen Inhalte und Ergebnisse der diversen Veranstaltungen. Als „sehr erfolgreich“ bezeichnete er die Leistungen von Sabine Hahn im Automobilslalom und von Ralf Kroll im Bergrennsport. Mit ihrem Kadett C Coupé fuhr Hahn in Konkurrenz mit männlichen Fahrern in der Königsklasse, wo sie durchweg unter den fünf besten Fahrern landete und zahlreiche erste und zweite Plätze einfuhr. Neben einigen Wertungsläufen war sie unter anderem beim ADAC-Slalom-Pokal-Südwest, beim Nordbadischen Club-Slalom, beim Rhein-Neckar-Pokal-Slalom sowie der nordbadischen DMSB-Slalom Meisterschaft am Start.

Chris Angstmann vertrat mit neuem Motor beim Slalom in Bad Rappenau und beim Flugplatzslalom in Marktheidenfeld mit guten Ergebnissen die Vereinsfarben. Insgesamt neun Veranstaltungen absolvierte Bergfahrer Ralf Kroll in stark besetzten Starterfeldern sein selbst gestecktes Pensum unter anderem mit Plätzen auf dem Podium in Schotten, Luxemburg, Heiligenstadt, Eichenbühl, bei der Europa-Bergmeisterschaft in Glasbach und beim Hauenstein-Bergrennen. Im Anschluss berichtete Schatzmeisterin Renate Ihrig über zufriedenstellende Vereinsfinanzen. Die Kassenprüfer Müller und Angstmann hatten keine Beanstandungen vorzutragen und so war die einstimmige Entlastung des Vorstands als Anerkennung für die geleistete Arbeit die Konsequenz. Die Vorstandswahlen ergaben folgende einstimmig beschlossene Zusammensetzung: Vorsitzender und stellvertretender Sportleiter Christoph Genieser, Geschäftsführer und Verkehrsleiter Ralf Kroll, Sportleiter und Kartwart Gerhard Moldaschl, EDV-Administratorin und Pressereferentin Sabine Hahn, Beisitzer Achim Falkenstein, Revisoren Rainer Müller und Kim Angstmann sowie Christoph Genieser als Delegiertenvertreter bei der Hauptversammlung in Karlsruhe (Ersatz Ralf Kroll). Für seine vier Jahrzehnte andauernden ehrenamtlichen Vorstandstätigkeit und sein besonderes Engagement für den ADAC wurde Genieser durch den ADAC Nordbaden mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet. Die Ehrenurkunde für herausragende sportliche Leistungen erhielten Sabine Hahn für ihr Engagement im Slalomsport und Ralf Kroll für seine Beteiligung im Bergrennsport. Zum Abschluss der Versammlung machten die Verantwortlichen noch auf anstehende Veranstaltungen wie die Klausurtagung Sport des ADAC Nordbaden in am 9. Februar, den Indoor Kartlauf in Bad Mergentheim am 28. April und den Fahrrad- und Motorradausflug am 26. Mai aufmerksam. L.M.