Osterburken

Herbstfest in Adventon Große Feldschlacht bildet einen von vielen Höhepunkten

Das Frühmittelalter „live“ erleben

Archivartikel

Osterburken.Die HIKG ist ein Zusammenschluss europäischer Geschichtsdarsteller, die sich der Zeit des Frühmittelalters, also des 6. bis 11. Jahrhunderts, verschrieben haben. Neben der Rekonstruktion von Kleidung, persönlicher Ausstattung und Lagerleben versuchen sie, die damals gebräuchlichen Kampfweisen mit Schwert, Axt, Speer und dem großen Rundschild wieder zum Leben zu erwecken.

Bereits zum zehnten Mal treffen sich die Mitglieder der HIKG am 13. und 14. Oktober im Histotainment Park Adventon, um zum Abschluss ihrer Saison eine große Feldschlacht abzuhalten. Mit mehr als 300 Teilnehmern aus ganz Deutschland und Nachbarländern wie Dänemark, Polen, Tschechien oder Österreich ist das Herbstfest im Mittelalterpark ein beeindruckendes – aber garantiert unblutiges – Spektakel, das von Jahr zu Jahr mehr Besucher in seinen Bann zieht. Neben den kriegerischen kommen jedoch auch friedlichere Aktivitäten am zweiten Oktoberwochenende nicht zu kurz. So führen etwa Glasbläser, Gerber, Bronzegießer, Schmiede und andere historische Handwerker ihre Künste vor. Im Lehmofen wird frisches Brot gebacken, und wie immer lassen sich die Siedler von Adventon beim Bau ihrer mittelalterlichen Gebäude über die Schulter schauen. Museumsshops und die zahlreichen Marktstände laden zum Stöbern und Shoppen ein. Für die musikalische Unterhaltung sorgen die Spielleute von Adventon, und Kinder finden an fast jeder Ecke spannende Attraktionen.