Osterburken

Abteilungswehr Hemsbach Rück- und Ausblick

Der Mitgliederboom hält weiter an

Hemsbach.Der Mitgliederboom bei der Feuerwehrabteilung Hemsbach hält weiterhin an. Bei der Jahreshauptversammlung verkündete Zugführer und Abteilungskommandant Thomas Heilmann mit Stolz, dass zwei neue Mitglieder die aktive Wehr und drei Jugendliche die Jugendfeuerwehr verstärken.

Dem Bericht von Thomas Heilmann war zu entnehmen, dass der Wehr 26 Aktive angehören. Die Jugendwehr besteht aus acht Mitgliedern. Folgende Lehrgänge wurden besucht: Lucas Heilmann: Atemschutzgeräteträger, Brandübungscontainer und Führungskräfteseminar; Jasmin Wohlfart: Atemschutzgeräteträger; Stefan Schwab: Jugendfeuerwehrwart und Führungskräfteseminar. Das Leistungsabzeichen in Bronze absolvierten: Stefan Schwab, Jasmin Wohlfart und Lucas Heilmann. Neben den monatlichen Übungen, dem traditionellen Maibaumstellen und der Verkehrsregelung beim Martinsumzug nahm die Abteilungswehr an der Herbstabschlussübung der Gesamtwehr der Stadt Osterburken teil. Die Abteilungswehr wurde zu fünf Einsätzen alarmiert.

Mit der Abteilungswehr Osterburken wurde das Ferienprogramm mit 25 Kindern durchgeführt. Beim Kindergartenfest führte die Abteilungswehr eine Mitgliederwerbung, eine Geräteschau und eine Schauübung der Jugendfeuerwehr durch. Für dieses Engagement und die Betreuung der Jugendfeuerwehr dankte Heilmann Stefan Schwab, Jonas Gehrig und Lucas Heilmann. Für die Wartung der Geräte und Pflege der Ausrüstung würdigte er Simon Gehrig und Lucas Heilmann.

Zum Abschluss entrichtete er einen besonderen Dank an Rolf Gehrig, Stefan Schwab, Mathias Mieth, Peter Watzal und an alle Feuerwehrkameraden, denn der ehrenamtliche Einsatz sei in der heutigen Zeit leider nicht mehr selbstverständlich, stellte der Abteilungskommandant fest.

In die Jugendfeuerwehr wurden aufgenommen: Paul, Micha und Tony Suchowtawski; in die aktive Wehr Daniel Mörder und Stefan Blatz. Befördert wurden: Zum Oberfeuerwehrmann: Jonas Gehrig, Simon Gehrig, Mathias Mieth, Michael Schwab. An allen Übungen und Arbeitseinsätzen nahmen teil: Stefan Schwab, Simon Gehrig, Jasmin Wohlfart, Lucas Heilmann und der Abteilungskommandant.

In Abwesenheit von Schriftführer Mathias Mieth verlas der stellvertretende Abteilungskommandant, Stefan Schwab, dessen Bericht. 2018 sei ein aktives Jahr gewesen. Durch die Teilnahme an den Übungen konnten die Kameraden ihr „Know How“ auffrischen, welches im Ernstfall zum Wohle der Bürger benötigt werde.

Über die Jugendfeuerwehr informierte Lucas Heilmann. Bei zahlreichen Übungen seien Löschangriffe, das Funken und die Knoten geübt worden, ebenso wie das Hydrantenspülen und das Prüfen deren Funktion.

Zum ersten Mal wurde am Kreisjugendfeuerwehrzeltlager teilgenommen. Eine Weihnachtsfeier fand im Gemeindehaus statt.

In Abwesenheit des Schatzmeisters verlas Thomas Heilmann dessen Bericht. Ralf Zilling und Heiko Keller bestätigten eine einwandfreie Kassenführung. Die Entlastung der Wehrführung erfolgte einstimmig.

Bürgermeister Galm betonte bei seinen Grußworten, dass er immer gerne nach Hemsbach komme, weil dort die Kameradschaft hervorragend sei.

Stadtkommandant Schmitt, übermittelte die Grüße der Abteilungswehren Osterburken, Schlierstadt und Bofsheim und dankte für die Unterstützung.

Der stellvertretende Kreisbrandmeister Thomas Link schloss sich den Dankesworten Stadtkommandanten an und verwies auf die Stärke der Feuerwehr in solch einer kleinen Gemeinde.

Ortsvorsteher Christoph Groß bezeichnete die Feuerwehr als wichtigsten Partner in der Gemeinschaft und verwies auf eine tolle Mischung aus verschiedenen Generationen. jüh