Osterburken

Feier bei AZO Verdiente Mitarbeiter in den Ruhestand verabschiedet / Jubilare geehrt / Auszubildende und Studenten freigesprochen

„Dieses Ereignis ist für uns immer etwas Besonderes“

Osterburken.Traditionell fand zum Jahresende bei der AZO-Unternehmensgruppe eine Feier statt, in der Mitarbeiter zum Arbeitsjubiläum geehrt wurden, verdiente Mitarbeiter in den Ruhestand verabschiedet wurden und in der junge Auszubildende und Studenten ihre absolvierte Ausbildung feiern durften.

44 Arbeitsjubiläen

In diesem Jahr wurden 19 Beschäftigte für zehnjährige, 18 Beschäftigte für 25-jährige, sechs Beschäftigte für 40-jährige und eine Beschäftigte für eine außergewöhnliche 50-jährige Betriebszugehörigkeit geehrt. Elf Beschäftigte wurden in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet und 21 ehemalige Auszubildende und Studenten wurden freigesprochen. „Dieses Ereignis ist für uns immer etwas ganz Besonderes“, eröffnete Firmenleiter Robert Zimmermann seine Einführung. Er bedankte sich bei allen Teilnehmern, besonders bei Bürgermeister Jürgen Galm, der die Ehre hatte, im Namen des Landes Baden-Württemberg die Beschäftigten für 40 Arbeitsjahre zu würdigen.

Danach stellte Robert Zimmermann aktuelle Entwicklungen der AZO-Gruppe vor. Die Geschäftsleitung rechne mit dem gleichen Umsatz in der Gruppe wie im vergangenen Jahr. Die Ziele für den Auftragseingang wurden für dieses Jahr erreicht und dem Auftragsbestand für nächstes Jahr sehe man positiv entgegen.

Der Jahresumsatz für 2017 bleibt konstant. Die Zahlen der Beschäftigten sind in etwa gleich geblieben. AZO Solids, AZO Controls und AZO Liquids beschäftigen insgesamt 834 Personen. Weltweit sind rund 1064 Personen in der Gruppe tätig.

Denise Zimmermann ehrte die Beschäftigten, in dem sie den Werdegang der Jubilare und der Ruheständler in Form einer Zeitreise wiedergab. In den Ruhestand verabschiedet wurden Monika Bachus, Karl Baier, Bernhard Bopp, Hannelore Friedlein, Gerd Jaufmann, Dietmar Köhler, Gunter Krämer, Karlheinz Kröner, Christian Scholz, Wilfried Vogt und Hans-Peter Winkler.

Treue Beschäftigte

Folgende Mitarbeiter wurden für ihre langjährige Betriebstreue geehrt: 50 Jahre Ingrid Reinmuth; 40 Jahre Helga Bauer, Bernhard Bopp, Rolf Fahrbach, Hubert Gehrig, Karlheinz Kröner und Christian Scholz. 25 Jahre Alois Billigen, Mayko Gathof, Silke Haak, Stephan Kappes, Klaus Kilian, Burkhard Knapp, Edwin Koch, Heiko Kurz, Klaus Leimbach, Christoph Ries, Silke Schwab, Regina Seifert, Bernd Seitz, Gerhard Weiß und Sabine Zimmermann; zehn Jahre Nicole Arias-Espantoso, Petra Berger, Frank Blischke, Karl-Heinz Bußbach, Tanja Griebaum, Carina Hohn, Ahmet Kabaci, Jaroslaw Kolodziej, Michael Mayer, Klaus Minnaert, Katharina Remesch, Erika Schindler, Julia Schreck, Sandro Stang, Armin Stark, Christian Uhrig und Anne Unangst.

Bei AZO Controls wurden Karlheinz Heckler, Rainer Schaffert und Helmut Wunsch für 25-jährige Betriebszugehörigkeit geehrt. Für zehn Jahre Treue zum Betrieb wurde Cordula Adam ausgezeichnet.

Anschließend bedankten sich Robert Zimmermann, Rainer Zimmermann und Denise Zimmermann bei den Geehrten für ihre jahrelange Treue und Leistungsbereitschaft. Die Geschäftsleitung überreichte den Geehrten eine Erinnerungsmappe und Präsente. Christian Gehrig und Lothar Beck gratulierten im Namen des Betriebsrates und überreichten Geschenke.

Dank für das Wirken in der Region

Bürgermeister Galm richtete Grußworte an die Geehrten und bedankte sich bei AZO für die gute Zusammenarbeit und das Mitwirken in Osterburken und der Region.

Besonders erfreulich war die Freisprechung der 21 Auszubildenden und Studenten. Martin Brümmer merkte an, dass 19 der ausgelernten Auszubildenden und Studenten weiterhin der AZO-Gruppe erhalten bleiben und ihre Tätigkeit bei AZO fortführen. Ausgelernt haben Rudolf Alter, Nico Bauer, Jan-Christoph Bauer, Sören Christ, Nicola Eckert, Jan Fichtner (AZO Controls), Jacqueline Fritz, Marcel Ganske (AZO Controls), Jonas Großkinsky, Lena Hoinkis (AZO Controls), Jennifer Kilian, Pascal Kniel, Lukas Kniel (AZO Controls), Daniel Krank, Daniel Launay (AZO Controls), Kevin Müller, Simon Sanns, Manuel Schestak, Tim Schifferdecker (AZO Controls, Alexander Schwing und Dominik Waltz.

Hervorgehoben wurde, dass die Auszubildenden Manuel Schestak im Ausbildungsberuf Technischer Produktdesigner sowie Nico Bauer in der Zusatzqualifikation Elektrofachkraft im Ausbildungsberuf Industriemechaniker die besten Prüfungsergebnisse der IHK Rhein-Neckar erzielten.

Freude über Preise

Außerdem erhielt Jennifer Kilian an der DHBW Mosbach den Stiftungspreis der BWL-Industrie für die besten Studienleistungen im Studiengang Bachelor of Arts – Industrie.

In einer Rede würdigten der Betriebsratsvorsitzende Christian Gehrig und Betriebsrat Lothar Beck ebenfalls die Jubilare, Ruheständler, ehemalige Auszubildende und Studenten und bedankten sich für die gute Zusammenarbeit bei der Belegschaft und der Geschäftsleitung.

Zum Abschluss des offiziellen Teils äußerte die Geschäftsleitung, mit Hinblick auf die Zukunft, den Wunsch, gemeinsam mit der Belegschaft neue Aufgaben und Herausforderungen erfolgreich anzugehen und zu gestalten. Den Feiertag ließ man anschließend bei einem gemeinsamen Essen in der firmeneigenen Cafeteria ausklingen.