Osterburken

Historischer Verein Bauland Zwei Veranstaltungen im März

Heimat besser kennenlernen

Archivartikel

Osterburken.Auf Initiative des Historischen Vereins Bauland finden im März mehrere Veranstaltungen statt.

Im Römermuseum erinnert am Dienstag, 12. März, um 19 Uhr der Historiker Dr. Michael Kitzing an die Ereignisse vor 170 Jahren. Sein Vortrag „Vormärz und Revolution 1848/49 im Neckar-Odenwald-Kreis“ veranschaulicht die damaligen Ereignisse und zeigt, dass die Revolution und ihre Folgen nicht nur die weithin bekannten Aufrührer betrafen, sondern bis in die Städte und Dörfer des Kreises Auswirkung zeigten.

In der Reihe „Die nähere Heimat besser kennenlernen“ bietet der Historische Verein Bauland eine Fahrt zu zwei bedeutenden Kirchen der Region an. Nach dem zerstörerischen Brand von 2003 entstand mit St. Valentin in Limbach ein sehenswerter Neubau, dessen Inneres durch besondere Glaskunst geprägt ist. St. Georg in Rittersbach, eine Kopie der Georgskirche auf der Insel Reichenau im Bodensee, besticht durch eindrucksvolle Malereien. Führungen in beiden Kirchen werden den Teilnehmenden faszinierende neue Eindrücke vermitteln. Die Exkursion findet am Sonntag, 17. März, mit Privat-Pkw statt. Treffpunkt auf dem Parkplatz der Baulandhalle, Osterburken um 13.15 Uhr, Rückkehr gegen 17.30 Uhr.