Osterburken

Am Ostermontag Traditionelles Osterkonzert der Stadt- und Feuerwehrkapelle sowie der Chorgemeinschaft „Frohsinn“ fand nach dem Gottesdienst statt

In Osterburken auf den Frühling eingestimmt

Archivartikel

Osterburken.Es ist in der Römerstadt schon eine lange Tradition, dass die Musiker der Stadt- und Feuerwehrkapelle den schönen Osterbrauch des Choralspieles pflegen. So übermittelten sie am Ostersonntag vom Salzberg aus musikalische Festtagsgrüße an die Bevölkerung und die in der Römerstadt anwesenden Gäste.

Am Ostermontag fand bei Sonnenschein das Osterkonzert der Stadt- und Feuerwehrkapelle sowie der Chorgemeinschaft „Frohsinn“ im Anschluss an den morgendlichen Gottesdienst statt.

Die Musiker der Stadtkapelle, unter der Leitung von Eberhard Dörr, erfreuten die zahlreichen Kirchenbesucher auf dem Marktplatz zunächst mit „Kaiserin-Sissi-Marsch“, anschließend spielten sie den „Bohemian Galopp“ und beendeten ihren Auftritt mit der Polka „Wir sind wir“. Der Chor sang unter der Leitung von Josef Stahl „Musik ist wie die Sonne“ und „Frohsinn“, wofür alle Akteure viel Beifall der Zuhörer erhielten.

Bürgermeister Jürgen Galm erinnerte in seiner kurzen Ansprache an das christliche Osterfest, bei dem mit feierlichen Gottesdiensten die Auferstehung Christi gefeiert wird und wünschte den Bürgern frohe Ostern.

Bürgermeister Galms Dank galt allen Mitwirkenden, die die Zuhörer erfreuten und auf den Frühling einstimmten.