Osterburken

Am Eckenberg-Gymnasium 110 Schüler und Lehrer probten an der Bayerischen Musikakademie

Neue Stücke einstudiert

Archivartikel

Adelsheim.„Im Wesen der Musik liegt es, Freude zu bereiten“ (Aristoteles). Ganz in diesem Sinne machten sich 110 Musiker – Schüler wie Lehrer – des Eckenberg-Gymnasiums auf den Weg von Adelsheim zur Bayerischen Musikakademie nach Hammelburg.

Damit der Funke der musikbegeisterten Schüler auch bei den kommenden Konzerten auf ihr Publikum überspringt, haben die Big Band, die Blow Pipes, der Chor, das Gitarren-Ensemble, der Kammerchor und das Streichorchester des EBG vom 25. bis 27. September bei intensiven Probenarbeiten neue Stücke einstudiert.

Nach der Ankunft in Hammelburg waren die Zimmer schnell bezogen und die erste Übungseinheit in den verschiedenen Ensembles konnte beginnen. Am letzten Tag führte man die Einzelproben im Plenum zusammen und konnte sich vom guten Erfolg überzeugen.

Einmal mehr zeigte sich, wie wichtig und gewinnbringend eine intensive Probenzeit außerhalb des Schulalltags ist. Nach drei Probentagen, einer kleinen Wanderung auf den angrenzenden Schlossberg und dem obligatorischen Gruppenfoto kamen am Donnerstag alle Teilnehmer wieder wohlbehalten auf dem Eckenberg an.