Osterburken

Beim GTO-Abiball Anerkennung für herausragende Leistungen zahlreicher Abiturienten

Scheffelpreis für Tim Winkelhöfer

Archivartikel

Osterburken.Beim Abi-Ball in der Baulandhalle wurden eine Vielzahl von Schülern des Ganztagsgymnasiums Osterburken für ihre sehr guten Leistungen ausgezeichnet.

Den Reigen der Preisverleihungen eröffnete Vorsitzende Iris Zilling, die den Preis der Freunde und Förderer des GTO an Tim Winkelhöfer mit einer Abiturnote von 1,1 überreichte und zu diesem großartigen Ergebnis gratulierte.

Außerdem erhielt Tim Winkelhöfer für hervorragende Leistungen im Fach Deutsch den Scheffelpreis der Literarischen Gesellschaft sowie zusammen mit Julia Banschbach, Anja Binder und Elisabeth Horb den Preis „Humanismus heute“ für hervorragende Leistungen im Fach Latein.

Marktbereichsleiter Julian Stieber zeichnete im Namen der Sparkasse Neckartal-Odenwald die Schülerin Franziska Keilbach für ihr soziales Engagement in verschiedenen Bereichen aus.

Preise im Bereich Mathematik

Einen mit je 300 Euro dotierten Preis für sehr gute Leistungen im Fach Mathematik überreichte Bankvorstand Dieter Ehmann vom Bildungspartner der Volksbank Kirnau an Felix Eckert und an Benjamin Laier, der zusätzlich für hervorragende Leistungen im Fach Mathematik den Ferry-Porsche Preis erhielt. Außerdem bekam Felix Eckert den Preis der Deutschen Mathematikervereinigung sowie für besondere Leistungen im Fach Physik von der Deutschen Physikalischen Gesellschaft eine einjährige kostenlose Mitgliedschaft.

Clara Kretschmar erhielt ebenfalls für sehr gute Leistungen im Fach Physik von der Physikalischen Gesellschaft einen Preis und eine einjährige Mitgliedschaft.

Alfred-Maul-Medaille verliehen

Ricardo Burkhardt bekam für sehr gute Leistungen im Fach Sport die Alfred-Maul-Gedächtnismedaille.

Julia Banschbach und Elisabeth Horb wurden für hervorragende Leistungen im Fach Religion mit dem Hermann-Maas-Preis ausgezeichnet. Anja Binder erhielt für sehr gute Leistungen im Fach Wirtschaft den Schulpreis Ökonomie von der Südwestmetall.

Nina Stadtmüller bekam für sehr gute Leistungen im Fach Geografie den Preis der Deutschen Schulgeographen.

Jan-Patrick Breitenfelder erhielt für hervorragende Leistungen im Fach Chemie eine Urkunde vom Verband Deutscher Chemiker sowie für sehr gute Leistungen im Fach Biologie einen Fachpreis.

Ebenfalls einen Fachpreis gab es für Leonie Wachter für sehr gute Leistungen im Fach Bildende Kunst. Einen Klassenpreis für sehr gute Leistungen in allen Fächern erhielten Julia Banschbach, Anja Binder, Lukas Benz, Elisabeth Horb, Ricardo Burkhardt, Ben-jamin Laier, Felix Eckert, Melanie Bittner, Lorenz Buss, Isabella Becker, Clara Kretzschmar, Nina Ringeisen, Jan-Patrick Breitenfelder sowie für Nick Nachtmann.

Für ihre langjährige Mitwirkung in verschiedenen Ensembles und Arbeitsgemeinschaften gab es eine Anerkennung für Jakob Sherif in der Schülermitverantwortung und im Blasorchester sowie zusammen mit Franziska Keilbach und Clara Kretz-schmar in der Klezmergruppe.

Selina Maurer, Franziska Keilbach, Jakob Sherif und Tim Winkelhöfer (Big-Band), Dolph Löser, Madlin Berg, Melanie Bittner, Malte Blaha, Franziska Keilbach, Jaqueline Klesel, Benjamin Laier und Tim Winkelhöfer (Theater-AG) wurden ebenfalls gewürdigt.

Die Auszeichnungen wurden von Schulleiterin Regina Krudewig-Bartel sowie Uwe Rossa unter großem Beifall des Gäste überreicht. F