Osterburken

„Skulpturen am Radweg – Kunst in der Landschaft“ 77 Kilometer lange Strecke soll Zuwachs erhalten / Kunststudenten präsentieren einer Fachjury am 25. Januar ihre Gestaltungsvorschläge

Skulpturen laden zu Entdeckungsfahrten ein

Archivartikel

„Kunst und Kultur ganz neu erfahrbar machen“: Dies strebt das außergewöhnliche Projekt „Skulpturen am Radweg – Kunst in der Landschaft“ an.

Osterburken. In landschaftlich reizvoller Umgebung verbindet der 77 Kilometer lange Skulpturen-Radweg die touristischen Ziele der Gemeinden und Städte Adelsheim, Osterburken, Ravenstein, Rosenberg und Seckach – und wird dabei selbst zur originellen

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2692 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00