Ravenstein / Rosenberg / Krautheim

Nabu Seckach-Schefflenztal Patenschaft für die Mehlschwalbe übernommen

20 künstliche Nisthilfen beschafft

Archivartikel

Seckach.Auf Initiative des Nabu Seckach- und Schefflenztal hat die Gemeinde Schefflenz eine Patenschaft übernommen für die Mehlschwalbe, eine Vogelart aus dem 111 -Arten-Korb. Darin befinden sich 111 Arten, Säugetiere, Amphibien, Reptilien, Fische, Vögel, Weichtiere, Schmetterlinge, Käfer, Libellen, Heuschrecken, Wildbienen und Pflanzen, die auf die Hilfe der Menschen angewiesen sind.

Um der

...
Sie sehen 28% der insgesamt 1408 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00