Ravenstein

Musikverein Merchingen zog Bilanz Rückblick auf zahlreiche Aktivitäten im vergangenen Jahr / Reparaturen am Vereinszelt notwendig

Vorsitzenden Ralf Kallab wiedergewählt

Archivartikel

Merchingen.Berichte über das abgelaufene Jahr, ein Ausblick auf das neue Vereinsjahr, sowie Neuwahlen standen auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung des Musikvereins Merchingen im Proberaum des Schlosses.

Artur Dietz neuer Stellvertreter

Im bisherigen Vorstand gab es größere Veränderungen. Der seitherige Vorsitzende Ralf Kallab wurde einstimmig wiedergewählt. Neuer Stellvertreter ist Artur Dietz.

Vorsitzender Ralf Kallab begrüßte alle anwesenden Musiker und freute sich, dass insbesondere die Jugend stark vertreten ist.

Bürgermeister von Thenen ließ sich wegen „gesundheitlicher Einschränkungen“ entschuldigen. Auch Ortsvorsteher Jürgen Ullrich konnte nicht anwesend sein. Beide wurden durch die stellvertretende Ortsvorsteherin Birgit Nunn vertreten.

In seinem Vorstandsbericht ging Kallab auf vier Hauptthemen ein, die diesmal eintägige Kerweveranstaltung, die trotzdem wieder sehr erfolgreich verlaufen ist.

Beim Vereinszelt sind einige Reparaturen notwendig und der neu durch Firmenwerbung finanzierte Materialanhänger ist für den Verein ein besonderer Werbeträger geworden. Lobend äußerte sich der Vorsitzende über das Jahresabschlusskonzert in schöner Atmosphäre in der evangelischen Kirche, das gemeinsam mit dem Gesangverein veranstaltet wurde.

Sein Dank galt den Mitwirkenden sowie den Mitgliedern des Bienenstandes die nach Konzertende für die Bewirtung der Besucher sorgten. Der Erlös wurde der Ökumenischen Jugend gespendet. Immerhin kam ein Spendenbetrag von 250 Euro zusammen.

Schriftführer Andreas Bayer, ging in seinem umfangreichen und detaillierten Tätigkeitsbericht nochmals auf die Aktivitäten des Vereins im abgelaufenen, sehr erfolgreichen Vereinsjahr ein.

Derzeit, so Bayer, zählt der Verein 36 aktive Musiker, 38 Passive und zwei Ehrenmitglieder. Der Musikverein hatte im Jahre 2018 insgesamt 16 Auftritte in Merchingen und in der näheren Umgebung zu bewältigen.

Höhepunkte im letzten Jahr

Einige Höhepunkte waren neben den Auftritten in der Fastnachts-kampagne in Ravenstein und Osterburken, die musikalische Unterhaltung beim Schnitzelfest in Winzenhofen sowie der Pfingstmarktausklang. Neben der Konfirmation wurde die Kirche am Sportfest umrahmt sowie Unterhaltungsmusik beim Lindenblütenfest in Roigheim gespielt, ebenso ein Ständchen zum Priesterjubiläum von Pfarrer Gleissner in Ballenberg. Das Grillfest vom Musikverein fand am Schloss statt. Neben dem Besuch des Cannstatter Wasens spielte der Musikverein beim Schlachtfest in Westernhausen.

Kerwe wieder ein Erfolg

Die traditionelle Kerwe 2018 stand ganz im Zeichen der Blasmusik. Der Musikverein Sulzbach unterhielt zum Frühschoppen, anschließend spielte das Jugendorchester, bevor am Abend der Musikverein Oberkessach zum Ausklang des Tages aufspielte.

Die Fastnachgtsausgrabung am 11. November wurde umrahmt und mit dem Jahresabschlusskonzert wurde das erfolgreiche Jahr beendet. Im Berichtszeitraum wurden noch vier Ständchen gespielt und fünf Vorstandsitzungen fanden statt.

Es folgte der Bericht des Dirigenten Bernd Otterbach, der sich zufrieden mit der Kapelle im abgelaufenen Vereinsjahr zeigte. Er bedankte sich für das Engagement der Musiker, denn viele Auftritte wurden gut gemeistert. Otterbach appellierte an alle Mitglieder, weiter engagiert mitzuarbeiten sowie die Proben wieder besser zu besuchen und weiter die „Stange halten“. Sein Dank galt dem gesamten Vorstand für die gewährte Unterstützung und das ihm entgegengebrachte Vertrauen im vergangenen Vereinsjahr.

Kassierer Michael Walter, der im vergangenen Jahr die Kassengeschäfte von Arnd Schindler übernommen hatte, konnte in seinem vorgetragenen Kassenbericht für 2018 ein positives Ergebnis vermelden.

Frank Otterbach, der mit Otto Dietz die Kasse prüfte, bestätigte eine einwandfreie Kassenführung, zu der es keine Beanstandungen gab. Eine Aussprache über die abgegebenen Berichte wurde nicht gewünscht, so dass im Anschluss zunächst der Kassenwart wie auch den gesamten Vorstand einstimmig entlastet wurde.

Für die Durchführung der Neuwahlen wurde Birigit Nunn vorgeschlagen, welche die Wahl des Vorsitzenden leitete. Ralf Kallab wurde vorgeschlagen und einstimmig wiedergewählt. Neuer stellvertretender Vorsitzender ist Arthur Dietz.

Das Amt des Kassenwartes übernimmt zukünftig Michael Walter. Andreas Bayer bleibt weiterhin Schriftführer. Als Beisitzer im Vorstand wurde Isabell Otterbach (Aktiv), Benita Leimbach (Jugend) und Carsten Gräf (Passiv) gewählt. Als neue Kassenprüfer wurden Marcel Otterbach und Wolfgang Elsen gewählt.

Termine besprochen

Unter Punkt „Verschiedenes“ wurden die geplanten Termine und Auftritte für dieses Vereinsjahr besprochen. Neben einem geplanten Probewochenende ist auch ein zweitägiger Vereinsausflug Ende September geplant.

Bei den nächsten Vorstandswahlen in zwei Jahren ist geplant, den derzeitigen Vorstand zu verjüngen. Kallab bat auch die Musiker, die vom Verband angebotenen Weiterbildungslehrgänge zu besuchen. An den anfallenden Kosten wird sich der Verein beteiligen.

Gute Zusammenarbeit

Birgit Nunn als stellvertretende Ortsvorsteherin übermittelte die Grüße der Stadt und bedankte sich im Namen des Bürgermeisters, des Ortsvorstehers und der Stadt für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr.

„Musikverein ist Repräsentant“

Den Musikverein bezeichnete sie als einen guten Repräsentanten des Stadtteils Merchingen mit engagierten Mitgliedern, die neben den musikalischen Erfolgen auch die Kameradschaft sowie die Tradition des Musizierens fortführen.

In seinem Schlusswort bedankte sich der Vorsitzende Ralf Kallab bei allen aktiven Musikern des Vereins sowie bei der Stadt für die stets gute Zusammenarbeit und schloss die harmonisch verlaufene Versammlung. F