Rhein-Main-Neckar

In den Main gesprungen: "Imponiergehabe" wird teuer

23-Jähriger löste Großeinsatz aus

Archivartikel

Würzburg. Einen Großeinsatz von Polizei und Berufsfeuerwehr Würzburg löste ein 23-jähriger Mann aus Würzburg am gestrigen Sonntag gegen 1.30 Uhr aus.

Nachdem der deutlich alkoholisierte junge Mann am Kranenkai zwei Frauen angesprochen und sich vorgestellt hatte, sprang er vermutlich aus Imponiergehabe bekleidet in den Main, um ihn zu durchschwimmen. Da die beiden Zeuginnen den Mann nach

...
Sie sehen 43% der insgesamt 923 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00