Rhein-Main-Neckar

Auch in Städten zu Hause

Diese großen Echsen mögen eine feuchte und warme Umgebung. Zu Hause sind Bindenwarane in Teilen von Asien, wo sie im Wasser und an Land leben. Zu finden sind sie zum Beispiel in Mangrovenwäldern, Sümpfen und anderen Feuchtgebieten wie etwa auch Reisfeldern.

Von Menschen lassen sich die Tiere dabei nicht unbedingt stören, wenn sie einen guten Platz gefunden haben, an dem sie sich wohlfühlen. Dort leben die Warane dann unter anderem von Vögeln, Fischen, Ratten und Insekten.

Bei der Jagd nutzt den Bindenwaranen, dass sie sehr schnell sind. Das liegt an ihren kräftigen Muskeln in den Hinterbeinen. Die Echsen können sogar auf Bäume klettern, wenn es nötig ist.

Die meisten Bindenwarane werden etwa 1,50 Meter lang. Einige aber sogar bis zu drei Metern. Die wiegen dann ungefähr so viel wie ein Erwachsener.