Rhein-Main-Neckar

Auto in Flammen

Archivartikel

Wertheim. Ein Mann fuhr am Freitag gegen Mitternacht mit seinem Pkw auf der A3 in Richtung Nürnberg. Während der Fahrt stotterte der Motor und ging aus. Der Fahrer konnte den Wagen noch auf dem Standstreifen abstellen und persönliche Sachen retten. Innerhalb kurzer Zeit stand das Auto in Flammen. Die Feuerwehren aus Wertheim und Neubrunn löschten den Brand und das THW Lohr sicherte die Arbeiten ab. Der Sachschaden des neuwertigen Pkw liegt bei 30 000 Euro. Der rechte Fahrstreifen war für 90 Minuten gesperrt. Es entstand ein Rückstau von zwei Kilometern.