Rhein-Main-Neckar

Würzburger Neumünster wiedereröffnet: Altarweihe bei Pontifikalmesse in der Grabeskirche der Frankenapostel

"Bistum hat sein Herzstück zurück"

Archivartikel

Würzburg. Mit einer Pontifikalmesse ist das Würzburger Neumünster nach Abschluss der Renovierungsarbeiten wieder eröffnet worden. Bischof Dr. Friedhelm Hofmann weihte bei dem Gottesdienst den neuen Altar der Grabeskirche der Frankenapostel Kilian, Kolonat und Totnan. "Das Bistum hat sein Herzstück wieder", sagte er.

Reliquien beigesetzt

An der Feier in der voll besetzten Kirche

...
Sie sehen 8% der insgesamt 5419 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00