Rhein-Main-Neckar

Aus dem Polizeibericht

Brandanschlag auf Bundeswehr-Lkw

Archivartikel

Heilbronn. In den frühen Morgenstunden wurde der Heilbronner Feuerwehr ein brennender Lkw in der Nähe der Industrie- und Handelskammer in der Ferdinand-Braun-Straße gemeldet. Die Zugmaschine eines Sattelzuges der Bundeswehr brannte völlig aus. Der Auflieger, in dem sich ein Berufsinfostand der Bundeswehr befindet, wurde nur leicht beschädigt. Wie sich herausstellte, war das Fahrzeug von Unbekannten in Brand gesteckt worden. Über die Motive und Hintergründe der Tat ist noch nichts bekannt. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 100 000 Euro.