Rhein-Main-Neckar

Leserbrief Zum Bericht „Debatte um Sexualität“ (FN, 28. September)

„Brauchen die Fragen des Menschenbildes“

Archivartikel

Als Seelsorger und Menschfreund finde ich es gut, dass „endlich“ die Debatte um ein sehr persönliches Thema stattfindet! Dabei ist zu berücksichtigen, dass der unmenschliche Umgang mit der Sexualität des Menschen sehr vielschichtig ist.

Der sogenannte Übergriff fand und findet fast überall statt; in der Partnerschaft und in der Familie, in der Kirche und in den vielen anderen

...

Sie sehen 31% der insgesamt 1248 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00