Rhein-Main-Neckar

Schwierige Gespräche: Eine regionale Lösung muss erst noch gefunden werden

"Der Schlachthof ist tot"

Archivartikel

Monika Schmidmeier

Würzburg. Ob es gelingen wird, die Schlachtkapazitäten in der Region zu halten, die durch die angekündigte Aufgabe des Würzburger Schlachthofes durch die Betreiberfirma Südfleisch wegzufallen drohen, ist immer noch ungewiss: Landrat Eberhard Nuß und Oberbürgermeister Georg Rosenthal hatten zu diesem Zweck gestern Vertreter regionaler Schlachtbetriebe und weitere

...
Sie sehen 10% der insgesamt 3988 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00