Rhein-Main-Neckar

Gütliche Einigung: Jin Wang bekommt 105 000 Euro Abfindung / Fristlose Kündigung wird umgewandelt

Dirigentenstreit nach langem Hickhack beigelegt

Archivartikel

Würzburg. Der Streit um die überraschende Entlassung des ehemaligen Würzburger Generalmusikdirektors Jin Wang ist nach monatelangem Hickhack beigelegt. Wie die Anwältin des 48 Jahre alten Dirigenten am gestrigen Dienstag mitteilte, haben sich Wang und die Stadt Würzburg gütlich geeinigt.

Danach werde der gebürtige Chinese, der zwei Jahre am städtischen Mainfranken Theater beschäftigt

...
Sie sehen 20% der insgesamt 2046 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00