Rhein-Main-Neckar

Eventuell Blindgänger im Neuen Hafen

Archivartikel

Würzburg.Auf einem Firmengelände im Industriegebiet Neuer Hafen wurde bei Sondierungsbohrungen in über drei Meter Tiefe ein großer metallischer Gegenstand entdeckt. Hierbei besteht die Möglichkeit, dass es sich um einen „Blindgänger“ aus dem Zweiten Weltkrieg handelt. Um diesen Verdachtsfall näher zu untersuchen, wird im Laufe des Freitags ein Expertenteam den Gegenstand freilegen und untersuchen. Für

...

Sie sehen 68% der insgesamt 587 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00