Rhein-Main-Neckar

Beim Schwimmen gestorben

Für 59-Jährigen kam jede Hilfe zu spät

Archivartikel

Trennfeld. Beim Schwimmen im Main ist am Dienstagnachmittag ein 59-Jähriger gestorben. Der Mann wurde von der Feuerwehr aus dem Wasser geborgen. Eine Notärztin konnte aber nur noch seinen Tod feststellen. Der 59-Jährige aus dem Landkreis Main-Spessart war im Laufe des Nachmittags vom Parkplatz am Klostersee in Trennfeld aus zum Schwimmen in den Main gegangen, während sich seine Lebensgefährtin

...

Sie sehen 40% der insgesamt 1001 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00