Rhein-Main-Neckar

Evangelische Studentengemeinde Mitglieder des Arbeitskreises "Ökumenisch Welt fairändern" erforschen "Garten Eden" in Würzburg

Garantiert "öko" und fair produziert

Archivartikel

Würzburg.Noch gibt es keine gut gefüllte Box mit Werkzeugen. "Die würden wir uns gerne schenken lassen", sagt Susanne Hötzel, Pfarrerin der Evangelischen Studentengemeinde (ESG) in Würzburg. Seit Mai arbeitet die Theologin mit Studierenden aus der ESG im "Garten Eden". Auch der kostet nichts. Das Würzburger Rentnerpaar Friedrich und Erika Untch überlässt den jungen Leuten vom ESG-Arbeitskreis

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3861 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00