Rhein-Main-Neckar

Sieben Jahre für lettischen Bandenchef Noch vom Gefängnis aus Teams aus dem Baltikum für Beutefahrten nach Deutschland eingeteilt

Interpol in Riga gab Anfragen sofort an Bande weiter

Archivartikel

Würzburg.Eine straff organisierte Einbrecherbande aus Lettland hatte in Riga über Komplizen bei der Polizei Zugriff auf Interpol-Daten und der Boss hat nach seiner Festnahme aus der Justizvollzugsanstalt in Hof über Handy die Geschäfte in Lettland weiter geregelt und Teams eingeteilt für neue Diebesfahrten nach Deutschland.

Nach einer "Einkaufstour" mit Tatorten in Sachsen-Anhalt, Thüringen und

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4646 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00