Rhein-Main-Neckar

Mit Schreckschusspistole und Sturmhaube unterwegs Missglückter „Spaß“ löst Polizeieinsatz aus

Junggesellenabschiede auf Abwegen

Archivartikel

Unterfranken.Bei gleich zwei Junggesellenabschieden am Samstagmittag haben unüberlegte „Überraschungsaktionen“ zu Polizeieinsätzen geführt. In diesem Zusammenhang mahnt die Polizei, bei der Vorbereitung von Junggesellenabschieden die Grenzen des Spaßes nicht zu überschreiten und keine Personen zu verängstigen.

Am Samstagmittag hatte ein 27-Jähriger aus Amorbach völlig aufgelöst den Notruf gewählt

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3088 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00