Rhein-Main-Neckar

Lkw brannte

Archivartikel

Kist. Gegen 16.20 Uhr musste am Samstag ein 48-jähriger Bulgare wegen einer Panne seinen Sattelzug auf dem Seitenstreifen der A 3 bei Kist abstellen. Aus unbekannter Ursache geriet der Lkw in Brand. Vor dem Eintreffen der Feuerwehren aus Helmstadt und Waldbüttelbrunn konnte der Bulgare das Feuer löschen. Die Bergung des Sattelzugs dauerte zwei Stunden. Durch den Brand entstand nur geringer Sachschaden am Lkw.