Rhein-Main-Neckar

Mann übersah stehenden Verkehr: 60 000 Euro Sachschaden

Lkw prallte mit großer Wucht in Stauende

Archivartikel

Kist. Mit großer Wucht ist ein Lkw-Fahrer am Donnerstag kurz nach 16 Uhr auf der A 3 bei Kist auf ein Stauende aufgefahren. Wegen hohen Verkehrsaufkommens hatte sich am Dreieck Würzburg-West ein Rückstau gebildet. Das Stauende wurde von einem Lkw-Fahrer aus Flöha übersehen. Er schob zwei weitere Lkw, aufeinander. Es entstand ein Schaden von 60 000 Euro. Es wurde niemand verletzt.