Rhein-Main-Neckar

Nachbar spielte Feuerwehr

Archivartikel

Würzburg. Offensichtlich gestört fühlte sich am späten Samstagnachmittag ein 71-jähriger Würzburger, als die Nachbarn unterhalb seiner Wohnung auf ihrem Balkon grillten. Kurzerhand schüttete er Wasser auf die Grillstätte und löschte hierbei den "Brand". Da einer der Barbecue-Freunde bei der Aktion verletzt und das Grillgut ungenießbar zerstört wurde, muss sich der "Feuerwehrmann" nun strafrechtlich verantworten.