Rhein-Main-Neckar

Offenes Gotteshaus: Über 400 Menschen nutzten die Würzburger Karmelitenkirche für Besinnung und Gebet / Interview mit dem Organisator Pater Günter Aldenhoff

"Nightfever" lockte auch Kirchenferne

Archivartikel

Würzburg. Die Veranstaltung "Nightfever" feierte am Samstag in Würzburg Premiere: Ein offenes Kirchenportal bis kurz vor Mitternacht, Musik, Gebete sowie eine Bischofskatechese erwarteten Besucher während der Aktion.

Die Idee dazu entstand nach dem Weltjugendtag 2005 in Köln und wurde erstmals in Bonn in die Tat umgesetzt. Inzwischen hat sie Nachahmer in 15 Städten, darunter Augsburg,

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2841 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00