Rhein-Main-Neckar

Schönheitschirurg zu Geldstrafe verurteilt: Patientin ambulant eine 18,5 Kilogramm schwere "Fettschürze" entfernt

Operation im Nebenzimmer eines Kosmetiksalons

Archivartikel

Würzburg. Einen Schönheitschirurgen aus Düsseldorf hat das Landgericht Würzburg nach über neunstündiger Verhandlung wegen vorsätzlicher Körperverletzung zu einer Geldstrafe von 7500 Euro verurteilt. Der 75-Jährige, der früher als Spezialist für Bauch und Busen weltweit unterwegs war, hatte 2003 bei einem "Sprechtag" in einem Würzburger Kosmetik-Salon einer damals 70 Jahre alten Rentnerin

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2640 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00