Rhein-Main-Neckar

Sie werfen das Licht zurück

Archivartikel

Derzeit ist es schon sehr früh dunkel! Wir brauchen also alle mehr Licht. Das gilt besonders draußen im Straßenverkehr. Da ist es superwichtig, auch im Dunkeln gut gesehen zu werden.

Besonders praktisch sind dafür Reflektoren. Das können etwa die Katzenaugen am Fahrrad sein, aber auch leuchtende Westen oder Anhänger und Aufkleber für den Schulranzen.

Aber wie funktioniert so ein Reflektor eigentlich? Diese brauchen kein eigenes Licht, sondern werfen es genau dorthin zurück, wo es herkommt. Das liegt an der Oberfläche aus Glas oder Kunststoff und der Form. Reflektoren bestehen aus winzigen Vertiefungen, die aussehen wie Pyramiden. Und diese wirken wie viele kleine Spiegel.

Trifft also der Lichtstrahl vom Autoscheinwerfer auf den Reflektor am Fahrrad, schickt der das Licht zurück. So sieht der Autofahrer den Radfahrer und kann Abstand halten.