Rhein-Main-Neckar

Auf der A 81

Unfälle wegen Aquaplanings

Mundelsheim/Hardthausen.50 000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Aquaplaning-Unfall am Donnerstagabend auf der Autobahn 81 zwischen Ilsfeld und Mundelsheim.

Vermutlich infolge der Witterung und nicht angepasster Geschwindigkeit kam der Fahrer eines Porsches gegen 19.50 Uhr ins Schleudern, kollidierte frontal mit der rechten Schutzplanke und kam schließlich entgegen der Fahrtrichtung auf dem Standstreifen zum Stehen. Verletzt wurde der Fahrer hierbei nicht. Der Schaden an der Schutzplanke wird auf 1200 Euro geschätzt. Zuvor war es bereits am Donnerstagmorgen zu einem Unfall auf der Gemarkung Hardthausen auf der Autobahn 81 zwischen Möckmühl und Neuenstadt gekommen. Hier hatte der Fahrer eines Mercedes Kombi wegen einer Wasserlache die Kontrolle über seinen Wagen und schleuderte über die Autobahn, bis er schließlich nach der Kollision mit einem Verkehrszeichen auf dem Seitenstreifen zum Stehen kam. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 20 000 Euro.