Rhein-Main-Neckar

Frau gestorben: 87-Jährige erlag ihren Verletzungen, die sie sich in einem Bus zugezogen hatte

Vollbremsung mit tödlichen Folgen

Archivartikel

WÜRZBURG. Die 87-jährge Frau, die sich am Montagmittag bei der Vollbremsung eines Linienbusses auf dem Röntgenring in Würzburg schwere Kopfverletzungen zugezogen hat, ist in der Nacht zum Dienstag in einer Würzburger Klinik gestorben.

Ein Bus der Linie 26 war gegen 11.45 Uhr vom Realmarkt in Richtung Hauptbahnhof unterwegs, als zwischen dem Fußgängerüberweg zur Kaiserstraße und der

...
Sie sehen 23% der insgesamt 1706 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00