Rhein-Main-Neckar

Auf dem Weg zur Seligsprechung Erlebnisse im KZ Dachau

"Weinend saß Georg Häfner am Tisch"

Archivartikel

Würzburg/Münsterschwarzach.Wer Prälat Hermann Scheipers zuhört, muss genau hinhören. Er redet leise, aber überzeugt von seiner schwersten Zeit im Leben. Für ihn ist es ein Wunder, überlebt zu haben. Der 97-Jährige war von 1941 bis 1945 im Konzentrationslager Dachau gefangen und lebte in derselben Stube wie Pfarrer Georg Häfner, der am 15. Mai im Würzburger Kiliansdom seliggesprochen wird. Scheipers war zu Besuch im

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3441 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00