Rhein-Main-Neckar

Zwei Frauen verletzt

Wohnmobil kam von der Straße ab

Archivartikel

Neuenstadt.Eine 42-jährige Frau war am Freitag gegen 20.30 Uhr mit ihrem Wohnmobil auf der A 6 auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Nürnberg unterwegs unterwegs. Sie war zusammen mit einer Freundin unterwegs. Diese schlief während der Fahrt im hinteren Bereich des Wohnmobils im Bett. Zwischen den Anschlussstellen Neuenstein und Kupferzell kam es verkehrsbedingt zu einem Rückstau.

Ins Schlingern geraten

Als die Wohnmobilfahrerin das Stauende bemerkte, wollte sie auf den mittleren Fahrstreifen wechseln. Doch beim Fahrstreifenwechsel geriet das Wohnmobil ins Schlingern. Die Frau versuchte, das Fahrzeug wieder unter Kontrolle zu bekommen und wollte dann zwischen zwei Lkw auf dem rechten Fahrstreifen nach rechts ausweichen. Hierbei prallte sie mit ihrer linken Fahrzeugseite gegen das Heck eines Sattelaufliegers. Durch die Kollision mit dem Sattelauflieger wurde das Wohnmobil regelrecht auseinandergerissen und kam in der Böschung rechts neben der Fahrbahn zum Stehen.

Die 48-jährige Mitfahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die Fahrerin erlitt leichtere Verletzungen.

Da aus den mitgeführten Gasflaschen Gas ausströmte wurde die Feuerwehr zur Unterstützung an die Unfallstelle gerufen.

Die Feuerwehr war mit insgesamt 37 Mann im Einsatz Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von insgesamt 35 000 Euro. Die A 6 musste zeitweise voll gesperrt werden.