Rhein-Main-Neckar

Kurzarbeit beantragt: Ab 1. April Reduzierung bei Teilen der Belegschaft um 15 Prozent

Zum Erhalt von Arbeitsplätzen

Archivartikel

Künzelsau. Die Adolf Würth GmbH & Co. KG (AW KG) aus Künzelsau hat bei der zuständigen Agentur für Arbeit einen Antrag auf Kurzarbeit in Teilen des Unternehmens eingereicht. Diese Maßnahme, die von der Geschäftsleitung sowie dem Vertrauensrat als Mitarbeitervertretung beschlossen wurde, gilt bis auf weiteres für insgesamt 1250 der deutschlandweit rund 5000 Beschäftigten der AW KG.

Die

...
Sie sehen 16% der insgesamt 2444 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00