Rosenberg

Arbeiten im Neubaugebiet gehen zügig voran

Archivartikel

Sindolsheim.Die Bauarbeiten zur Erschließung des zweiten Bauabschnitts im Sindolsheimer Neubaugebiet „Adeldornring II“ gehen zügig voran. Die Firma Zehe hat zwischenzeitlich den Regen- und Schmutzwasserkanal nach dem sogenannten „Württembergischen System“ verlegt. Derzeit werden die einzelnen Hausanschlüsse an die jeweiligen Bauparzellen hergestellt. In der kommenden Woche wird dann, wie der für das Bauprojekt in Sindolsheim verantwortliche Bauleiter Holger Sopp von der Firma Zehe sagte, mit den Arbeiten zur Verlegung der Wasserleitung begonnen. Die Arbeiten sollen nach jetzigem Plan bereits Ende Juli abgeschlossen sein und liegen somit im Zeitrahmen. Die Baukosten für diese Erschließungsmaßnahme belaufen sich einschließlich der Nebenkosten auf rund 560 000 Euro. Bild: Helmut Frodl