Rosenberg

Kooperation Johannesbergschule Mosbach und die SpVgg. Sindosheim kooperieren

Gelebte Inklusion auf dem Sportplatz

Archivartikel

Sindolsheim/Mosbach.Bereits seit Beginn des Schuljahres 2013/14 gibt es eine Kooperation zwischen der Johannesbergschule Mosbach, einem sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum mit den Förderschwerpunkten geistige, motorische und körperliche Entwicklung, und der SpVgg. Sindolsheim.

Horizont erweitert

Dabei besuchen die Schüler an ausgewählten Terminen das reguläre Training der Fußballmannschaft. Ziel ist es, dass die Mädchen und Jungen mittrainieren und erkennen, dass ein gewisser Ablauf – Pünktlichkeit, Aufwärmen, Übungen und Fairness – für das Funktionieren eines Teams unabdingbar ist.

Die Schüler verlassen dazu den „Schonraum“ Schule und müssen sich anderweitig behaupten.

Bei dieser gewinnbringenden Kooperation profitieren beide Seiten: Die Schüler erleben sich als Teil einer Gemeinschaft – und die Sindolsheimer Fußballer sammeln Erfahrungen, die anders vielleicht nicht möglich wären und erweitern so ihren Horizont.

Der Spaß kommt dabei natürlich nicht zu kurz. Es findet hier also gelebte Inklusion statt.

Höhepunkt im abgelaufen Schuljahr war ein gemeinsamer Stadionbesuch der Schüler der Johannesbergschule mit den Fußballern der SpVgg. Sindolsheim. Organisiert und finanziert hat diese gelungene Aktion die SpVgg.