Rosenberg

Kulturverein „Schluckspechte“ Zwei großzügige Spenden gingen an den Diakoniefonds des Dorfes und den FC „Teutonia“

„Hervorragendes Beispiel für selbstloses Engagement“

Archivartikel

Hirschlanden.Mit zwei großzügigen Spenden erfreute der Kulturverein „Schluckspechte“ 1974 den Diakoniefonds des Dorfes und den FC „Teutonia“.

Der Präsident des Vereins, Reinhold Egner, überreichte im Rahmen des Sportfestes 600 Euro an Dekan Rüdiger Krauth und 400 Euro an den stellvertretenden Vorsitzenden des FC „Teutonia“, Erwin Knörzer-Ehrenfried.

Egner erläuterte bei der Scheckübergabe,

...

Sie sehen 25% der insgesamt 1575 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00