Rosenberg

Großzügige Spende Belegschaft der Firma Magna in Rosenberg übergab 3400 Euro an den Verein Ambulanter Kinderhospizdienst Neckar-Odenwald-Kreis

Mädchen und Jungen einen schönen Tag bereitet

Archivartikel

Rosenberg.Seit mehreren Jahren unterstützt die Belegschaft der Firma Magna in Rosenberg den Verein Ambulanter Kinderhospizdienst Neckar-Odenwald-Kreis mit einer Spende.

Beim Kinder- und Familientag am Samstag im Rosenberger Werk, wo die Kinder, deren Geschwister und Eltern sowie die Betreuerinnen eingeladen waren, übergab der Vorsitzende des Betriebsrates, Lothar Harlacher, an Jürgen Kriege eine weitere Spende in Höhe von 3400 Euro. Gespendet hatte erneut die gesamte Belegschaft – und auch die Firma Cinque Industrieböden.

Der „Kinder- und Sozialtag“, organisiert vom Betriebsrat, begann mit Kaffee und Kuchen in der Werkskantine. Dann durften die Kinder mehrere Spiel-Stationen absolvieren.

Die Mitglieder der Betriebsfeuerwehr unter Leitung von Kommandant Markus Stang luden die Mädchen und Jungen zu Fahrten mit dem Feuerwehrauto und zu Wasserspielen ein. Basteln und Werken standen im Mittelpunkt der zweiten Station in der Ausbildungsabteilung, wo Gerhard Schmitt zusammen mit den Auszubildenden des zweiten Lehrjahres gemeinsam mit den Kindern eine „fahrende Schuhputzbürste“ bauten. Der Motorsportclub Rosenberg bot durch den Betriebskollegen Wolfgang Hess und dessen Helfer in der großen Lagerhalle Kart-Fahrten auf einem Parcours an.

Bei der Spendenübergabe, die nach dem Mittagessen stattfand, bedankte sich Jürgen Kriege für die erneute finanzielle Zuwendung und ebenso bei allen Helfern, die den Kindern und Angehörigen wieder einen erlebnisreichen Tag bei Magna ermöglicht haben. Anerkennende Worte von Jürgen Kriege richteten sich auch an den Werkleiter Jörg Schwarz und Personalchefin Stephanie Rauscher für deren freundliche Unterstützung des Aktionstages, der den Kindern viel Freude bereitet hat. F