Rosenberg

Förderverein zog Bilanz Rückblick auf viele Aktivitäten

Marktstraßenfest ein Erfolg

Archivartikel

Sindolsheim.Die Durchführung des Marktstraßenfestes steht alljährlich mit im Mittelpunkt der Arbeit des Fördervereins Heimat und Kultur in Sindolsheim, der in seiner Jahreshauptversammlung im Gasthaus „Rajas-Feinschmecker“ auf ein erfolgreiches Vereinsjahr zurückblickte.

Standort geändert

Vorsitzender Thomas Rauscher begrüßte Mitglieder und Gäste. Nach dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder erstattete Rauscher seinen Vorstandsbericht, indem er auf die Aktivitäten näher einging. Das im vergangenen Jahr veranstaltete Marktstraßenfest war wieder ein guter Erfolg. „Die Änderung des Standortes der Cocktail-Bar wurde von den Besuchern gut angenommen“, sagte der Vorsitzende. Ende Oktober haben die Mitglieder in der Gerichtstetter Straße den Hang, der mit einem Magerrasen bewachsen ist, ausgemäht. Es wurde eine Abmachung für fünf Jahre getroffen, dass der Förderverein diese Aufgabe ausführt, sagte Rauscher.

Schriftführer Matthias Fechner verlas das Protokoll der letztjährigen Versammlung und betonte, dass im vergangenen Jahr sieben Vorstandsitzungen stattfanden.

Den Kassenbericht erstattete Kassiererin Corinna Schwendemann. Martin Weik und Rolf Graser hatten die Kassenunterlagen ge-prüft, die sich in bester Ordnung befanden. Zu Beanstandungen gab es keinen Anlass. Die Entlastung des Vorstandes übernahm Mitglied Helmut Stätzler.

Unter Punkt „Verschiedenes“ gab Vorsitzender Rauscher bekannt, dass das traditionelle Marktstraßenfest in diesem Jahr vom 6. bis 8. September geplant ist.

Wer von den Mitgliedern mögliche Programmvorschläge für das Fest hat, soll sich bei Michael Rau melden. Es ist wiederum eine Bilderausstellung vorgesehen. Die Magerrasenpflege wird voraussichtlich wieder im Oktober stattfinden. Die Au-ßenfassade des Gefrierhäusles soll neu gestrichen werden, der Auftrag hierfür ist bereits erteilt.

Bürgermeister Ralph Matousek überbrachte die Grüße der Gemeinde. Ortsvorsteher Jürgen Fuchs dankte für das gezeigte Engagement. F