Rosenberg

In Rosenberg Gemeinderat befasste sich erneut mit dem Bebauungsplan des angedachten Neubaugebietes „Bei den drei Morgen“

Wenn alles klappt, kann im Herbst 2019 gebaut werden

Archivartikel

Rosenberg.Der Rosenberger Gemeinderat hat sich in seiner jüngsten Sitzung erneut mit dem Bebauungsplan des angedachten Neubaugebietes „Bei den drei Morgen“ befasst. Dort sollen – auf einer Gesamtfläche von 4,3 Hektar – in der geplanten Endausbaustufe 44 Bauplätze mit einer durchschnittlichen Grundstücksgröße von sieben Ar entstehen.

Zum Verfahren selbst erklärte Bürgermeister Gerhard Baar, dass

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3855 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00